German Builders Here?


#41

Hey guys!

I am from Kiel and currently in the planning stage, will probably copy Pacificmeisters build for the most part, because as university student I have limited resources to spare and don’t come from an electrical or mechanical engineering background.

best regards :surfing_man:


#42

I try to be on the water as much as possible. It’s sooo fun. Today I foiled with 1600watt. That’s minimum what is possible with my setup and the takuma clone sup foil.

@Max: how is your propulsion unit is looking like? I’m looking forward to your videos :wink:


#43

I went back to having a sail for fun … :slight_smile:
No I did some tests with direct drive outrunner and some propellers. I want to write a summary when I get around to it. I don’t have conclusive results yet and thus would like to hear your comments then. @MaxMaker looking forward to see your results and propellers!
I’m still not sure if my self designed jet with ~25kg of static thrust (it is really inefficient) could be sufficient as I don’t know the thrust tables or anything like that from the pacificmeister build.
If I keep up my current building speed I will have a working board in the middle of winter :sweat_smile:
At least I got my vesc setup now somewhat sorted for efficient testing.

Have fun,

Flo


#44

Same here. Glad my VESC runs and all the other electronics. That was the hardest part.

I am currently moving appartments and workshop. So I am a little bit behind. Working on a test stand next, but I also need to build a bed to sleep in and all kinds of other stuff around the house. Plus work of course.

Videos are on their way though.


#45

Ich komme vom Steinhuder Meer:grinning:


#46

Ich bin in Nürnberg und brauche hilfe, ich weiss es hat nicht mit foils & boards zu tun aber ich bin ganz neu in dieser e-foil welt und spezifisch hab keine Ahnung wie ich mein Motor und gearbox auswählen soll :pensive: mein größtes Problem ist das ich die materialen nicht außerhalb Deutschland bestellen kann und brauch dann hinweis ob jemanden hier schon innland was gekauft hat? Wenn ihr weisst wo ich den Thread mit diese Informationen finden kann, waere es super!


#47

Hi Giga, ich bin auch an der Uni in München. An welcher Uni bist du? Wäre cool wenn wir mal Kontakt aufnehmen könnten um über efoil zu reden, sind gerade dabei ein großes Bauprojekt zu starten!


#48

Hallo Jungs,
Esrtmal vielen Dank an die Macher von diesem Forum. Komme aus Brandenburg und habe viel Wasser vor der Tür. Fahre Kanu und Skateboard elektrisch und finde eure Fahrzeuge super.
Es geht mir erstmal um den Antrieb und Ergebnisse, ob ich dann damit mein Kanu tune (derzeit 12Kmh mit zwei Mann 1,2KW) oder mit einem Board weitermache, schauen was bei rumkommt.
Habe einen 500KV 56104 da und ein 1:9 Neugard, die sollen einen Propeller vom 2,5Ps Verbrenner treiben. Die Drehzahlen passen theoretisch sehr gut zusammen. Mein Plan ist das Getriebe mit einem Axiallager gegen den Motor zu stützen und die Abtriebswelle zu fangen, bedeutet natürlich Stützen um den Propeller zu ziehen, das hatte ich sowieso vor, zwecks Sicherheit. Der Platz reicht für das Axiallager und eine Distanzscheibe, die ich brauche um die Motorwelle zu fixieren.
Sprich das komplette Getriebegehäuse dreht sich, der Propeller kommt also auf das Getriebegehäuse.Der Antrieb würde sehr kurz werden. Habe diverse Versuche mit getauchten Aussenläufer und brachiale Verluste gemessen und Regler zerstört. Was macht ein sss56104 ungeschützt unter Wasser. Komme an die Getriebe neu und günstig ran, zur Not dann tauschen und würde alles tauchen wollen. Was meint ihr?
Gruss Ingo


#49

Wenn du das so machst, ändert sich die Drehrichtung, und auch das Untersetzungsberhältnis.

https://www.ahoefler.de/maschinenbau/getriebetechnik/getriebearten/planetengetriebe/200-uebersetzung-moeglichkeiten.html


#50

Danke, du hast recht, habe es grade an einem 1:12 ausprobiert und so betrieben wird ein 1:11 daraus. Hatte ich echt nicht auf der Uhr.


#51

Hallo,
ich komme aus Berlin und bin hier wegen der Antriebsfragen. Ich baue seit zwei Jahren ein Boot (Kajüt-Katamaran, langsam), das elektrisch angetrieben werden soll (mit möglichst großem Solaranteil). Anscheinend bin ich ja nicht der Einzige hier, der nicht direkt zu den eFoilern gehört bzw. entsprechende Pläne hat. Ich bin an entsprechenden Kontakten interessiert.
Gruß, Günter


#52

hi leute und noch ein neuer :slight_smile:
ich bin seit einiger Zeit mit der Planung meines ersten Efoils beschäftigt. Das Foil ist soweit bestellt und mein Surfbrett liegt auch bereit. Ich bin noch etwas unentschlossen welchen Motortyp ich verwenden will. Outrunner mit Direct Drive, Inrunner mit Getriebe, Inrunner mit Direct Drive :sweat_smile::sweat_smile:
Bei Inrunner Motoren mit Getriebe hab ich iwie zweifel das dass Getriebe nicht ewig hält und so ständig kosten anfallen. Bei den Outrunnern fällt zwar das Getriebe weg aber die Verwendung in Salzwasser sind die Motoren wohl auch nicht optimal. Mein momentaner Favorit wäre also momentan der Inrunner mit Direct Drive wie die Antriebe von veFoil, hat hier zufällig wer Erfahrung?
Ich war auch fleißiger Backer bei veFoil aber 4000€ für den Antrieb sind mir dann etwas zu teuer :slightly_smiling_face:

achja ich bin aus der nähe von Nürnberg (Fränkisches Seenland)


#53

Hallo,
also nachdem mein 3D Druck nicht so richtig gehalten hab, konnt ich mit viel Glück das inflatable Foil von www.elevate.rocks probefahren… Geiles Teil… Zu Schade dass die das nicht komplett auf den Markt bringen. Das ist echt ne genial transportable Lösung. Geil fand ich auch dass am Handy alle Daten über ne App abrufbar sind. Also z.b Leistung, Track, Reichweite und sogar die Spannung Kapazität, Temperatur usw. jeder einzelnen Batteriezell wird in Diagrammen aufgezeichnet . Echt geil was da machbar ist…
Schade daß das komplette e-Foil nicht erhältich ist, aber wenigstens konnt ich nen kompletten Antrieb von denen bekommen. Top Verarbeitung und meiner Meinung nach für unter 1800€ echt fair. Brauchte dann nur noch mein Surfboard umbauen und mein Foil was ich sonst zum Windsurfen nehme drunterschrauben… War quasi plug&play und läuft erste Sahne. Ich fliege mit 1000Wh Batterie ca.45Minuten, das ist Top.
Die sagten mir, dass denen Ihr inflatable Board wohl auch einzeln bestellbar is ab Juli für um die 1200€… evtl. rüst ich dann nochmal um, damit alles in meinen Kofferraum passt. Werde berichten…


#54

Hallo Carved,

ist der Elevate Antrieb mit Getriebe oder ein Direktantrieb? Welchen Durchmesser hat der Antrieb.


#55

hört sich gut an danke für den tip


#56

Servus zusammen und schöne Grüße aus dem Allgäu

ich plane eine abgewandelte Version von @Mat mit einem 80100 Direktantrieb.
Leider mangelt es mir an der Möglichkeit und des KnowHow des 3D druckens.

Ich bin gespannt, ob das neue Design von Ihm ( 80100 direct cooling ) erfolgreich wird, und frage mich, ob ich über diese Plattform jemand finden kann, der mir beim Problem Propeller drucken hilfreich sein kann :blush:

Grüße
Volker


#57

Hey. Hab 2 Drucker daheim. Theoretisch kann ich dir die Teile drucken. Material kostet nicht viel. Nur die Nacharbeit müsstest du dann L bitte selbst machen. Hab massiv damit zu tun mein Board fertig zu bekommen :slight_smile:
Bräuchte halt die Modelle als stp oder besser als stl file. Iges oder cat geht auch.
Gruss Christopher


#58

Hallo Zusammen,

komme aus Österreich und baue gerade nebenbei mein E-Foil fertig. Antriebsstrang ist bereits länger fertig. Flügel ist ein Levitaz Cruiser. Board bau ich nun etwas um da ich grad neue Akkus baue. Werde mich hier mal etwas einlesen. Beim Bau selber hab ich meine Kenntnisse ebenso wie vom Antrieb da ich seit vielen jahren manntragend E-Paramotor fliege und alles selber aufbaue. Interesssant sind für mich hier mehr die Fahrtechnik, Boarddesign etc. Und vor allem ob es mal Bewerbe usw gibt.

Schöne Grüsse

Thomas

Im Bild mein Antrieb. 7075 Alu und Carbon. die Schraube ist aus Alu Sinterdruck und mittlerweile händisch perfektioniert.


#59

Sieht fantastisch aus! Hast Du Aluteile eloxiert? 7075 lässt sich schlecht eloxieren, habe ich gelesen.
Gruß Eduard


#60

hi, danke. nein nur hochglanzpoliert. sobald im wasser gebe ich vorher eine dünne klebefolie drüber die ich nach dem fahren wieder entferne.